Chronik

Im Frühjahr 1968 wurde der Tennisclub Garstedt e.V. gegründet. Als erster Tennisverein in Norderstedt wurde die Platzanlage am 08.06.1968 an der Ochsenzoller Str. eingeweiht. Die Vereinsanlage bestand seinerzeit aus vier Außenplätzen und einem Clubheim in Form eines Holzhauses. Erster Vorsitzender war seinerzeit und für die folgenden 10 Jahre das spätere Ehrenmitglied Dr. Rudi Krause.

Der Verein wies damals rund 300 Mitglieder aus und war im gesamten Umland für die umfangreiche und erfolgreiche Förderung der Jugendarbeit unter der Leitung des Vereins-Trainers Dieter Schütz bekannt. So errang die damalige Knaben-Sechser-Mannschaft bereits im Jahre 1974, also sechs Jahre nach der Gründung, die Hamburger Meisterschaft. Mitglied dieser Mannschaft war Ricky Osterthun, der später in das Profitennis überwechselte und sogar zu Zeiten eines Boris Becker Mitglied des Deutschen Daviscup-Teams wurde.

Hallentennis wurde in den Anfangsjahren noch in einer aufblasbaren Halle, die zunächst auf einem Aschenplatz und später auf dem gesondert errichteten Hartplatz aufgebaut wurde, gespielt. Die Komplettierung der Vereinsanlage erfolgte 1981 mit der vollständigen Neuerrichtung des Clubhauses und der Errichtung einer vereinseigenen Zweifeld-Tennis-Halle.

Neben dem Breitensport wurde im Tennisclub Garstedt stets auch das Augenmerk auf leistungsorientiertes Tennisspielen gelegt und unterstützt. So spielte die 1. Herren-Mannschaft des Tennisclub Garstedt jahrelang in der Regionalliga und sorgte dafür, dass der Vereinsname über die Landesgrenzen hinaus getragen und bekannt gemacht wurde. Viele Spieler des Vereins konnten sich seinerzeit in die Siegerlisten der alljährlich ausgetragenen Norderstedter Meisterschaften eintragen.

Der Verein legt nach wie vor Wert auf eine gepflegte Vereinsanlage, die nicht nur zum Tennisspielen auf den Außenplätzen und in der Vereinshalle, sondern auch zum Verweilen im Gastronomiebereich einladen soll.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt, in seinem 49. Bestehensjahr, weist der Verein eine Mitgliederzahl von über 350 auf. Punktspiele werden im Jahr 2017 von derzeit über 20 Mannschaften betrieben, hinzu kommen Jugendmannschaften in den unterschiedlichsten Altersklassen, die gerade in der jüngeren Vergangenheit wieder Erfolge aufweisen konnten.

Der TC Garstedt verfügt nunmehr über 9 Aussenplätze. Im Zuge der Übernahme des 1.SCN ist im Jahr 2010 der Eingangsbereich des TC Garstedt neu gestaltet worden. Gleichzeitig wurden die 4 ursprünglichen Aussenplätze des TC Garstedt grundüberholt.