Spielordnung

1.
Die Spielzeit pro Platz beträgt 1 Stunde. Spielbeginn ist 7.00 Uhr. Die Spielzeit für nicht berufstätige Jugendliche endet montags bis freitags jeweils um 18.00 Uhr; an den Wochenenden und feiertags
um 17.00 Uhr.

Sollten nach diesen angegebenen Zeiten die Plätze von erwachsenen Mitgliedern nicht benutzt werden, so dürfen diese von Jugendlichen benutzt werden.

Desgleichen dürfen Jugendliche nach diesen angegebenen Zeiten mit einem erwachsenen Mitglied einen Platz belegen und bespielen.

2.
Jeder Spieler hat die gewünschte Spielzeit durch Aufhängen seiner Spielmarke an der Belegungstafel zu reservieren und die Spielzeit indie neben der Belegungstafel aushängenden Platzbelegungsliste, dem Vordruck entsprechend, einzutragen. Spielmarken sind nicht übertragbar.

Ein Platz gilt nur mit zwei aufgehängten Spielmarken als belegt. Hängt nur eine Marke, so ist jeder Spieler berechtigt, seine eigene Marke dazuzuhängen. Eine Doppelpaarung über zwei Stunden kann mit zwei Spielermarken pro Stunde belegt werden.

3.
An den Wochenenden sowie an Feiertagen sind die Plätze 3 und 4 für die übliche Reservierung mit Spielmarken gesperrt. Die Platzbelegung erfolgt dann nach folgender Regelung:

-die Spielmarken dürfen erst zu den entsprechenden Zeiten aufgehängt werden, wenn sich die Mitglieder auf der Platzanlage befinden

-verlassen die Spieler nach dem Aufhängen der Spielmarken die Platzanlage,  sind Vorstandsmitglieder berechtigt, die Spielmarken zu entfernen.

4.
Erst nach Beendigung des Spieles darf für eine neue Spielzeit belegt werden und die Eintragung in die Platzbelegungsliste erfolgen.

5.
Nur Vorstandsmitglieder sind berechtigt, nicht ordnungsgemäß aufgehängte Spielermarken zu entfernen und in der Belegungsliste Streichungen vorzunehmen. Das entsprechende Vorstandsmitglied hat diese Streichung abzuzeichnen.

6.
Jeder Spieler verliert das Recht der Platzbelegung, wenn er nicht innerhalb von zehn Minuten nach eingetragener Spielzeit den Platz betritt.

7.
Die Plätze dürfen nur in Tenniskleidung betreten werden.

8.
Nach beendetem Spiel ist der Platz abzuziehen und den nachfolgenden Spielern in einwandfreiem Zustand zu überlassen.
Bei trockener Witterung ist der Platz fünf Minuten vor Beendigung der Spielzeit zu räumen und ausreichend zu wässern.

9.
Gäste dürfen nur im Ausnahmefall und höchstens drei Mal mit einem Mitglied nach vorheriger Genehmigung eines Vorstandsmitgliedes einen Platz belegen.

Die dafür anfallenden Platzgebühren von 7,50 Euro pro Person und Stunde sindvor Spielbeginn bei der Bewirtung oder einem Vorstandsmitglied zu entrichten.

An den Tagen, an denen auf den Plätzen Medenspiele stattfinden, sind die Plätze für Gastspieler gesperrt.

10.
Der Vorstand ist berechtigt, die Plätze zu sperren, wenn die Witterungs- und Platzverhältnisse es erfordern.

11.
Wiederholt festgestellte Verstösse gegen diese Spielordnung werden durch Spielsperren vom Vorstand geahndet.

Der Vorstand

2009